Niederlassung in Irland

Eine Niederlassung in Irland eröffnen

 

Eine irische Firmenpräsenz ist für viele internationale Unternehmen ein wichtiges Thema geworden. Sehr viele, große und namhafte Konzerne haben bereits eine Niederlassung in Irland gegründet.

Wir von irland-firma.com™ unterstützen Sie bei der Gründung Ihrer „Branch“ bzw. „Foreign Company“.

 

Eine Irland Firma als Niederlassung bringt viele Vorteile mit sich, wie zum Beispiel geringe Abgaben, kaum Bürokratie und keine Behördenwillkür.

Viele große Konzerne, aber auch kleinere Unternehmen haben bereits den Schritt zur Niederlassung in Irland getätigt und profitieren nun von den Vorteilen – vielleicht zählen bald auch Sie zu jenen, die diesen smarten Schachzug gemacht haben?

 

Eine irische Branch (Niederlassung) kann grundsätzlich jede ausländische Gesellschaft gründen. Die geschäftlichen Aktivitäten unterliegen dem irischen Firmenrecht und Steuerrecht, dies bedeutet viele Vorteile für die Niederlassung, da die internationalen Steuerabkommen Irlands für niedrige Steuerabgaben (Flat Tax Rate 12,5%) und wenig Bürokratie sorgen.

 

Der Aufwand für Verwaltung einer irischen Niederlassung ist sehr gering, lediglich Änderungen in der Struktur der Firma sind zu melden und einmal im Jahr muss eine Bilanz eingereicht werden.

 

Voraussetzung für die Gründung einer Niederlassung in Irland:

  • die Niederlassung muss spätestens 30 Tage nach der Gründung in das Irische Handelsregister eingetragen werden. Für diese Eintragung benötigt man den aktuellen Handelsregisterauszug der Mutterfirma, deren Gesellschaftssatzung und unter Umständen eine Kopie der letzten Bilanz. Sollten diese Dokumente nicht auf englisch oder irisch sein, so ist es notwendig diese übersetzen und vereidigen zu lassen. Wir von irland-firma.com erledigen alle notwendigen Schritte für Sie und können Ihnen auch die entsprechenden Übersetzer vermitteln.
  • Zwei bis vier „Directors“, natürliche Personen
  • Ein „Secretary“, Firmenvertreter (authorised to accept service of process), in Irland wohnhaft – wir von irland-firma.com™ können Ihnen diesen stellen
  • Ein bis maximal 99 Shareholder
  • Registrierte Anschrift

 

Alles, was Sie für Ihre Niederlassung in Irland benötigen, können wir von irland-firma.com™ für Sie stellen.

 

Firmenname der Branch Company

In den meisten Fällen wird der selbe Name wie der der Mutterfirma eingetragen.

Das Gründungsdatum wird im irischen Handelsregister das selbe sein, wie auch das Datum der tatsächlichen Gründung der Mutterfirma. Sollte der Firmenname aus irgendeinem Grund nicht gewünscht sein, besteht die Möglichkeit des Trading Name (Handelsname).

 

Übersicht unserer Dienstleistungen

Wir von irland-firma.com kümmern uns um die gesamte Firmengründung, führen alle erforderlichen Schritte durch und sind auch danach für unsere Klienten da. Dies alles geschieht unter dem höchsten Maß an Diskretion und Datenschutz, jegliche Kommunikation oder Zustellung von Dokumenten erfolgt sicher, verschlüsselt und diskret.

Unser Service geht weit über die Firmengründung hinaus, denn auf Wunsch können wir Ihnen jederzeit Direktoren, Firmenvertreter, Shareholder etc. stellen, einen Büroservice oder eine eigene Website anbieten oder wertvolle Kontakte zu renommierten Banken, Rechtsanwaltskanzleien, Übersetzern, Notaren, Buchprüfern, Unternehmensberatern etc. vermitteln.

Auch wenn Sie Lagerhallen, Produktionsstätten, Bürogebäude etc. suchen, können wir Sie unterstützen.

Im Firmengründungspaket von irland-firma.com ist die Kontoeröffnung inkludiert. Das Konto verfügt über eine Bankomatkarte, mit welcher Sie weltweit Bargeld beheben können, über eine Kreditkarte, Online Banking und Schecks.

Irland ist für viele Unternehmer eine interessante Jurisdiktion, da nur 12,5% Ertragssteuer abzugeben sind. Aber nicht nur der steuerliche Aspekt ist attraktiv, auch politisch ist Irland stabil, verfügt über eine hoch entwickelte Demokratie, qualifizierte Arbeitskräfte und eine beispielhafte Infrastruktur.

Während in Deutschland oder Österreich viele Geschäftsgegenstände nicht mehr realisierbar sind oder zunehmend schwieriger werden, da sie mit unzähligen Auflagen verbunden sind, hat man in Irland noch viele Möglichkeiten und freie Wege.

Da Irland Mitglied der Europäischen Union ist, gilt die EU-Niederlassungsfreiheit, EU-Mutter-Tochter-Richtlinie und/oder EU-Fusionsrichtlinie.

Außerdem unterhält Irland mit vielen Ländern ein DBA (Doppelbesteuerungsabkommen), um mehrfache Besteuerung zu vermeiden.

 

Wenden Sie sich an unsere erfahrenen Experten, die bereits seit zwei Jahrzehnten Firmen auf der gesamten Welt gründen.

 

Unser Geheimtipp wenn es um eine Wohnsitzverlagerung innerhalb der EU geht: Zypern

 

Rufen Sie unsere Hotlines zum Festnetztarif an unter:

Hotline Malta: +356 203 41 627
Hotline Switzerland: +41 41 508 7579
Hotline Liechtenstein: +423 399 03 32
Hotline EU: +43 720 902 189
Hotline UK: +44 203 7733327
Hotline Zypern: +357 220 30067

Wir sprechen Englisch und Deutsch
Schreiben Sie uns eine Email:

[email protected]

 

Firma in Irland gründen – Offshore Firma gründen – Firmengründungsservice – Gründungsagentur – anonymes Konto eröffnen – Vermögensschutz – Steuerabgaben sparen