Slider
Firmengründung in Irland
Interessant nicht nur nach dem Brexit
Slider
Körperschaftssteuer in Irland
12,5% auf Gewinne
Slider
Irische DBAs
Irland unterhält für Investoren vorteilhafte Doppelbesteuerungsabkommen
Banner Shadow

Irland Firma gründen

Irische Partnership

Kontakt

Warum Irland

Das Thema „Firma in Irland gründen“ interessiert gerade durch Brexit immer mehr. Wir informieren Sie über Ihre Möglichkeiten, Ihre Vorteile, die Auflagen und alles, was Sie wissen müssen. Sie erhalten von uns nicht nur alle notwendigen Informationen, auch unterstützen wir Sie aktiv bei der Firmengründung, wenn Sie sich bereits für eine Irland Firma entschieden haben.

Wir kümmern uns um alles, sodass Sie wenig Aufwand haben und auf der sicheren Seite sind.

 

Mit Ihren individuellen Anliegen kontaktieren Sie bitte unser deutsch- und englischsprachiges Service Office.

Rufen Sie unsere Hotlines zum Festnetztarif an unter:

Hotline UK: +44 203 7733327
Hotline Malta: +356 203 41 627
Hotline Zypern: +357 220 30067
Hotline Switzerland: +41 41 508 7579
Hotline Liechtenstein: +423 399 03 32
Hotline EU: +43 720 902 189

oder per E-Mail unter:  [email protected]

 

Allgemeine Informationen zu Irland

Irland ist eine parlamentarische Republik mit einer Fläche von 70300km² und einer Einwohnerzahl von 3,56 Millionen. Die Hauptstadt ist Dublin und die Währung ist der Euro. Immer mehr Unternehmer setzen auf diese Jurisdiktion, da sie sehr attraktive Vorteile bietet.

 

Vorteile einer Firma mit Standort in Irland

 

Die Hauptvorteile einer Irland Firma sind der uneingeschränkte Zugang zum EU Markt, wie auch der niedrige Steuersatz. Wenn mit Waren gehandelt wird, ist Irland ein besonders interessanter Standort mit stabiler politischer Lage und dem Euro als Währung.

Die Gründung der Firma und auch die Verwaltung ist unkompliziert und mit wenig Bürokratie verbunden.

  • Eine Irland Firma unterliegt deutlich weniger bürokratischen Vorschriften als Firmen in anderen Ländern der Europäischen Union. Irland ist eine der unternehmerfreundlichsten Jurisdiktionen der Welt, im Index of Economic Freedom rangiert Irland Jahr für Jahr in den Top 10 weltweit.
  • Eine Irland Firma kann innerhalb der Europäischen Union tätig sein und darüber hinaus sind ihr auch keine Grenzen gesetzt. Da Irland ein Alt-EU-Land ist, können Unternehmen, die ihren Hauptsitz nicht in der EU sondern zum Beispiel in der Schweiz, in den USA etc haben, Zugang zum EU Binnenmarkt erhalten, indem sie eine Niederlassung in Irland gründen.
  • Die Verlegung des Lebensmittelpunktes nach Irland ist bei einer Firmengründung nicht notwendig, Ausländer dürfen auch Geschäftsführer und Aktionäre sein. Bürger der Europäischen Union genießen Niederlassungsfreiheit in Irland.
  • Die gültige Währung in Irland ist der Euro, es können daher keine Umrechnungsverluste entstehen und man geht kein Währungsrisiko ein, wenn man in der EU tätig ist
  • Die Körperschaftssteuer ist lediglich mit 12,5% zu entrichten
  • Irland unterhält mit allen bedeutenden Ländern Doppelbesteuerungsabkommen (Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung)
  • Stabile Rechtslage durch die Firmengesetzgebung in Irland, welche größtenteils auf der britischen Gesetzgebung basiert

Wenn man genug von der Bürokratie im Heimatland hat und endlich frei agieren möchte, ohne einer Behördenwillkür unterliegen zu müssen, ist Irland eindeutig eine empfehlenswerte Jurisdiktion.

Auch aus Abgabensicht ist Irland sehr interessant, denn die niedrigen Steuersätze und der Euro als Landeswährung locken Unternehmer aus der gesamten EU.

Im Ausland erwirtschaftete Erträge können in Ihrem Heimatland der Steuerpflicht unterliegen. Wir bieten keine Rechts- und Steuerberatung an. Wir empfehlen uneingeschränkt, sich zu bestehender Steuerpflicht durch einen Steuerberater und/oder Rechtsanwalt beraten zu lassen. Alle Kunden sind allein verantwortlich für den Betrieb des eigenen Unternehmens, für die Einhaltung der geltenden gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen sowie für die Anwendung und Erlangung der erforderlichen Lizenz (en). Wir empfehlen Kunden eine umfangreiche Beratung in allen rechtlichen Fragen, Verpflichtungen und Einschränkungen einzuholen, bevor sie mit internationalen Wirtschaftsstrukturen arbeiten.

Earnings generated in other tax jurisdictions may be subject to taxation in your country of residence. We do not provide tax and legal advice. We strongly recommend that you seek independent professional assistance through a qualified tax accountant and/or lawyer. All customers are solely responsible for the operation of their own business, for complying with any applicable legal and regulatory provisions and for applying and obtaining any required license(s). We recommend that customers seek advice on any legal questions, regulatory obligations, and restrictions before using international corporate structures.

 

Firma in Irland gründen – Firmengründung Irland – Steuerabgaben sparen innerhalb der EU – Vermögen schützen

  • About Us Gallery
  • About Us Gallery
  • About Us Gallery
  • About Us Gallery
  • About Us Gallery
  • About Us Gallery
  • About Us Gallery
  • About Us Gallery
  • About Us Gallery

Irische Partnership

Die Irische Partnership

Interessante Alternativen mit Gestaltungsmöglichkeiten. (mehr …)

Irland Firma gründen

Nachfolgend finden Sie Informationen zur Firmengründung in Irland.
(mehr …)

Warum Irland

Das Thema „Firma in Irland gründen“ interessiert gerade durch Brexit immer mehr. Wir informieren Sie über Ihre Möglichkeiten, Ihre Vorteile, die Auflagen und alles, was Sie wissen müssen. Sie erhalten von uns nicht nur alle notwendigen Informationen, auch unterstützen wir Sie aktiv bei der Firmengründung, wenn Sie sich bereits für eine Irland Firma entschieden haben.

Wir kümmern uns um alles, sodass Sie wenig Aufwand haben und auf der sicheren Seite sind.

 

Mit Ihren individuellen Anliegen kontaktieren Sie bitte unser deutsch- und englischsprachiges Service Office.

Rufen Sie unsere Hotlines zum Festnetztarif an unter:

Hotline UK: +44 203 7733327
Hotline Malta: +356 203 41 627
Hotline Zypern: +357 220 30067
Hotline Switzerland: +41 41 508 7579
Hotline Liechtenstein: +423 399 03 32
Hotline EU: +43 720 902 189

oder per E-Mail unter:  [email protected]

 

Allgemeine Informationen zu Irland

Irland ist eine parlamentarische Republik mit einer Fläche von 70300km² und einer Einwohnerzahl von 3,56 Millionen. Die Hauptstadt ist Dublin und die Währung ist der Euro. Immer mehr Unternehmer setzen auf diese Jurisdiktion, da sie sehr attraktive Vorteile bietet.

 

Vorteile einer Firma mit Standort in Irland

 

Die Hauptvorteile einer Irland Firma sind der uneingeschränkte Zugang zum EU Markt, wie auch der niedrige Steuersatz. Wenn mit Waren gehandelt wird, ist Irland ein besonders interessanter Standort mit stabiler politischer Lage und dem Euro als Währung.

Die Gründung der Firma und auch die Verwaltung ist unkompliziert und mit wenig Bürokratie verbunden.

  • Eine Irland Firma unterliegt deutlich weniger bürokratischen Vorschriften als Firmen in anderen Ländern der Europäischen Union. Irland ist eine der unternehmerfreundlichsten Jurisdiktionen der Welt, im Index of Economic Freedom rangiert Irland Jahr für Jahr in den Top 10 weltweit.
  • Eine Irland Firma kann innerhalb der Europäischen Union tätig sein und darüber hinaus sind ihr auch keine Grenzen gesetzt. Da Irland ein Alt-EU-Land ist, können Unternehmen, die ihren Hauptsitz nicht in der EU sondern zum Beispiel in der Schweiz, in den USA etc haben, Zugang zum EU Binnenmarkt erhalten, indem sie eine Niederlassung in Irland gründen.
  • Die Verlegung des Lebensmittelpunktes nach Irland ist bei einer Firmengründung nicht notwendig, Ausländer dürfen auch Geschäftsführer und Aktionäre sein. Bürger der Europäischen Union genießen Niederlassungsfreiheit in Irland.
  • Die gültige Währung in Irland ist der Euro, es können daher keine Umrechnungsverluste entstehen und man geht kein Währungsrisiko ein, wenn man in der EU tätig ist
  • Die Körperschaftssteuer ist lediglich mit 12,5% zu entrichten
  • Irland unterhält mit allen bedeutenden Ländern Doppelbesteuerungsabkommen (Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung)
  • Stabile Rechtslage durch die Firmengesetzgebung in Irland, welche größtenteils auf der britischen Gesetzgebung basiert

Wenn man genug von der Bürokratie im Heimatland hat und endlich frei agieren möchte, ohne einer Behördenwillkür unterliegen zu müssen, ist Irland eindeutig eine empfehlenswerte Jurisdiktion.

Auch aus Abgabensicht ist Irland sehr interessant, denn die niedrigen Steuersätze und der Euro als Landeswährung locken Unternehmer aus der gesamten EU.

Im Ausland erwirtschaftete Erträge können in Ihrem Heimatland der Steuerpflicht unterliegen. Wir bieten keine Rechts- und Steuerberatung an. Wir empfehlen uneingeschränkt, sich zu bestehender Steuerpflicht durch einen Steuerberater und/oder Rechtsanwalt beraten zu lassen. Alle Kunden sind allein verantwortlich für den Betrieb des eigenen Unternehmens, für die Einhaltung der geltenden gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen sowie für die Anwendung und Erlangung der erforderlichen Lizenz (en). Wir empfehlen Kunden eine umfangreiche Beratung in allen rechtlichen Fragen, Verpflichtungen und Einschränkungen einzuholen, bevor sie mit internationalen Wirtschaftsstrukturen arbeiten.

Earnings generated in other tax jurisdictions may be subject to taxation in your country of residence. We do not provide tax and legal advice. We strongly recommend that you seek independent professional assistance through a qualified tax accountant and/or lawyer. All customers are solely responsible for the operation of their own business, for complying with any applicable legal and regulatory provisions and for applying and obtaining any required license(s). We recommend that customers seek advice on any legal questions, regulatory obligations, and restrictions before using international corporate structures.

 

Firma in Irland gründen – Firmengründung Irland – Steuerabgaben sparen innerhalb der EU – Vermögen schützen

Weitere Jurisdiktionen

Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo